Über das Spielmobil

Das Spielmobil Nettetal ist ein offenes und niederschwelliges Angebot der Kinder- und Jugendarbeit. Es richtet sich an Besucher im Alter von 6 bis 12 Jahren.
Bei dem Spielmobilfahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Sprinter, vollbepackt mit Spielmaterialien, der von zwei hauptamtlichen Mitarbeitern bewegt wird. Ehrenamtliche Helfer oder Praktikanten unterstützen oft das Angebot.

Im Sommer besucht das Spielmobil Spielplätze in den verschiedenen Stadtteilen (Schaag, Breyell, Kaldenkirchen und Lobberich). Im Winter kehrt das Spielmobil in verschiedenen Einrichtungen in Nettetal ein, um dort das Angebot anzubieten.

Bei einem typischen Spielmobilangebot kommen Freunde zusammen, um gemeinsam das Spielmobil Angebot zu nutzen. Manchmal kommen Eltern mit ihren Kindern auch gemeinsam. Das dann genutzte Spielmaterial umfasst viele verschiedene Bewegungsspielzeuge, Mal- und Bastelmaterialien, Kicker, Tischtennis, Gesellschaftsspiele
und vieles mehr. Sehr beliebt sind durchgeführte Wettkampf- und Bewegungsspiele oder das Spielen mit den Mitarbeitern. Zu einem gelungenen Angebot gehören außerdem Musik, Getränke und oft ein Snack für zwischendurch.

Bei Bedarf werden Spielideen und Wünsche von Besuchern wahrgenommen und umgesetzt. So fand z.B. im Winter ein gemütlicher Kinonachmittag statt, oder im Sommer die „Spielmobil Disko“.

Neben dem regulären Fahrplan des Spielmobil werden besondere Ausflüge mehrmals im Jahr durchgeführt. Regelmäßige Besucher konnten so z.B. in Bochum den „Jahrhundertjahrmarkt“ oder den Kinderfreizeitpark „Schloß Beck“ besuchen.

Mieten kann man das Spielmobil nicht. Aber das Spielmobil nimmt an Kooperationsveranstaltungen gemeinsam mit anderen Anbietern offener Kinder- und Jugendarbeit statt, wie dem Kinderfest in Breyell. Außerdem werden eigene spezielle Events organisiert und durchgeführt.